Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Online-Vortrag: Reformmodebewegung in Dresden – eine Spurensuche

Di 19.07. 19:00 - 20:00

Kostenlos

Wir forschen im Rahmen des Projekts 2021/22 „HERRschaft: Macht: Körper“ zur Geschichte der Reformmodebewegung in Dresden: Verschiedene Akteur*innen engagierten sich um 1900 aus unterschiedlichen Perspektiven für eine „Verbesserung der Frauenkleidung“.

Obwohl Dresden Anfang des 20. Jahrhunderts ein Zentrum der Bewegung war, ist diese aus dem kollektiven Gedächtnis der Stadt nahezu verschwunden. Wer waren die Dresdner Kleiderreformer*innen und wie setzten sie sich für eine zeitgemäße Kleidung ein?

Friederike Berger, Projektkoordinatorin im F*SA und Modehistorikerin, präsentiert den Forschungsstand.

Der Vortrag findet digital über Zoom durch das netzwerk mode textil e.V. (https://www.netzwerk-mode-textil.de) statt.

Abbildung: Illustration des Titelblatts von „Renner’s Künstler- und Eigen-Kleid-Bericht. Erstes Sonder-Preisheft für ‚Renner’s Reform-Kleider'“ nach einem Kleiderentwurf von Anna Muthesius, 1908

Referentin: Friederike Berger, Projektkoordinatorin im F*SA und Modehistorikerin

Anmeldung bitte per E-Mail an: h.przibilla@netzwerk-mode-textil.de

Details

Datum:
Di 19.07.
Zeit:
19:00 - 20:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Digital über Zoom

Veranstalter

Frauen*stadtarchiv Dresden
netzwerk mode textil e. V.